Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

    17. September 2016, 13:12// Geige aus Domholz

    Bau einer Geige aus Dachbalken der Frauenkirche München, Teil 10

    Domholzgeige-decke-ziehklinge

     

    Bevor es an die Ausarbeitung der Decke geht, putze ich noch einmal mit einer Ziehklinge fein nach.

     

     

    Dann werden die f-Löcher aufgezeichnet. Diese Arbeit verlangt ein gutes Auge. Die f-Löcher sollten symmetrisch sein.

     

     

    Decke-f-loecher-aufgezeichnet

     

    Dann werden Löcher gebohrt, sie dienen auch der Orientierung bei der Innenausarbeitung.

     

    Geigendecke-f-loch-mit-bohrungen

     

    Hier sieht man die Ausarbeitung der Decke. Die funktioniert ebenso wie beim Boden. Zuerst wird grob ausgestochen, dann mit Wölbungshobeln und zuletzt Ziehklingen immer feiner gearbeitet.

     

    Ausarbeitung-geigendecke

     

    Wenn die Decke fast fertig ausgearbeitet ist, säge ich die f-Löcher mit einer Laubsäge aus und schneide sie mit einem Schnitzer.

     



    Blogbeitrag schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


    Ich freue mich über Ihren Beitrag, der zunächst von mir geprüft und dann freigeschaltet wird. Ich behalten mir jedoch vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Beiträge nicht zu veröffentlichen.

    50 − = 47