Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

    1. April 2016, 16:42// Geige aus Domholz

    Bau einer Geige aus Dachbalken der Frauenkirche München,Teil 2

    Hoelzer-fuer-geigenbau

     

    Hier kann man einen Teil der Materialien, die zum Bau einer Geige verwendet werden, sehen. Von links nach rechts:

    Formbrett, Deckenholz aus Fichte (Domholz)

    Ahornholz für den Boden, Halskantel aus Ahorn für die Schnecke, Zargen  und Fichtenholz für Eckklötze, Ober- und Unterklotz.

     

    fichtenholz-fuer-geigendecke

     

    Hier sieht man das Domholz vor dem Fugen. Dann werden die Innenflächen ganz plan und sauber gehobelt und mit Warmleim verleimt.

     

    fichtenholz-gefugt

     

    Dasselbe geschieht mit dem Boden aus Ahornholz. Das Stück, das hier verwendet wird, ist bosnischer Ahorn aus dem Nachlaß eines Kollegen, 35 Jahre alt.

     

    ahorn-geigenholz-boden

     

    und hier beim Fugen:

     

    Geige-Boden-beim-fugen


    Blogbeitrag schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


    Ich freue mich über Ihren Beitrag, der zunächst von mir geprüft und dann freigeschaltet wird. Ich behalten mir jedoch vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Beiträge nicht zu veröffentlichen.

    9 + 1 =