Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

26. März 2017, 19:29// Aktuelles

Geige mit Wasserschaden, Teil 3

geigendecke-wieder-aufgeleimt

hier sieht man das Ergebnis nach dem Wiederaufleimen der Decke.

 

Auch am Boden konnte die Fuge neu verleimt und der ursprüngliche Wölbungsverlauf über eine Wölbungskorrektur wieder hergestellt werden.

Nach notwendigen Lackretuschen wird dann  die Geige wieder aus ihren Einzelteilen zusammengebaut und spielfertig gemacht.

 

geigenboden-und-zargen


Blogbeitrag schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


Ich freue mich über Ihren Beitrag, der zunächst von mir geprüft und dann freigeschaltet wird. Ich behalten mir jedoch vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Beiträge nicht zu veröffentlichen.

5 + 4 =