Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

21. November 2015, 17:43// Tipps und Tricks

Die kalte Jahreszeit beginnt , wie schütze ich mein Instrument?

 

Instrumentenpflege-kalte-jahreszeitDie kalte Jahreszeit setzt Streichinstrumenten oft zu, wie kann ich meine Geige/Bratsche oder Cello vor Schäden schützen?

 

Was Instrumente am meisten belastet, ist niedrige Luftfeuchtigkeit in beheizten Räumen:

  •  Wirbel lösen sich,bzw. halten nicht mehr
  • Bei starker Trockenheit können Risse im Holz  entstehen
  • Bei Celli, die wetterfühlig sind,verändert sich die Halslage.
  • Instrumente klingen heiser
  • Randstellen sind offen

 

Was können Sie tun?

  •  Sorgen Sie mit Luftbefeuchtern für ein angenehmeres Klima in dem Raum, in dem Sie das Instrument aufbewahren, 45-60% sind gut.
  • Sollte das nicht möglich sein, bewahren  Sie das Instrument im Kasten auf und benutzen Sie Befeuchtungssysteme, wie z.B. Dampits oder ähnliches.
  •  Lassen Sie Ihre Wirbel beim Geigenbauer nachschauen und ggf. nachschmieren.
  • Bei Celli ist manchmal ein Wechsel von Sommer- und Wintersteg notwendig,
  • Offene Randstellen sind nicht tragisch und können vom Geigenbauer geleimt werden.

 



Blogbeitrag schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


Ich freue mich über Ihren Beitrag, der zunächst von mir geprüft und dann freigeschaltet wird. Ich behalten mir jedoch vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Beiträge nicht zu veröffentlichen.

90 − 82 =