Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

24. January 2015, 16:04// Allgemein

violin problems in winter

Geige Winter Probleme

Der Winter ist eine kritische Jahreszeit für das Instrument. Während der Heizperiode

 

sinkt die Luftfeuchtigkeit in vielen Räumen stark ab ( zum Teil auf unter 20 %), die Folgen können Beeinträchtigungen in der Handhabung oder Schäden sein, wie z.B.

  • Trockenrisse am Untersattel
  • die Decke oder der Boden lösen sich von den Zargen
  • rutschende Wirbel

Wie kann ich also mein Instrument schützen? Eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60% ist ideal. Mit elektrischen Luftbefeuchtern, oder auch Dampits direkt am bzw. im Instrument kann man schon einiges ausrichten. Offene Randstellen sind nicht tragisch und können vom Geigenbauer leicht repariert werden. Bei rutschenden Wirbeln kann man diese nachpassen oder schmieren lassen.

 

 



Blogbeitrag schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


Ich freue mich über Ihren Beitrag, der zunächst von mir geprüft und dann freigeschaltet wird. Ich behalten mir jedoch vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Beiträge nicht zu veröffentlichen.

1 + 1 =