Geigenbau am Dom - Eva Lämmle München

Reine Handarbeit

Geigenbau München

Geigenbau in Muenchen Reine Handarbeit

 

Wenn Sie sich für eine neue Geige, Bratsche oder ein Cello interessieren, können Sie sich gerne an mich wenden und einmal unverbindlich ein Instrument probespielen.

In der Meisterwerkstatt von Geigenbau München werden Streichinstrumente komplett in Handarbeit gebaut. Die Arbeitsabläufe und Werkzeuge entsprechen weitgehend noch der jahrhundertealten Tradition im Geigenbau. Der Bau einer Violine z. B. umfasst rund 150 Arbeitsgänge und dauert mindestens 200 Stunden.

 

Klangholz

Viele Jahre gelagert

Klangholz zum Bau hochwertiger Instrumente

 

Verwendet werden für die Decken feinjähriges und leichtes Fichtenholz aus Höhenlagen um die 1300 – 2000 m. Das Fichtenholz stammt aus den bayerischen Alpen und Südtirol, nach der optimalen Mondphase geschlagen.

2015 konnte ich Fichtenholz aus dem Dachstuhl der Frauenkirche in München erwerben, 500 Jahre alt, aus dem im letzten Jahr eine Geige entstanden ist.

Hier können Sie die Dokumentation nachlesen: Geige aus Domholz

 

Für Böden, Zargen und Hälse verwende ich besten Bergahorn aus Bosnien. Alle Hölzer sind lange abgelagert, d.h. mindestens 10 Jahre, bevor sie verarbeitet werden.

 

 

Klassische Vorbilder

Individueller Charakter

Geige Neubau von Eva Laemmle

 

So entstehen meist orientiert an  italienischen Modellen im Geigenbau neue Instrumente, die Unikate mit eigenem Charakter darstellen.

 

Dabei geht es nicht um genaue Kopien alter und antiker Meisterinstrumente wie Stradivari und Guarneri del Gesù , sondern eher um Interpretationen der alten Modelle, in die eigene Erfahrungen und Klangvorstellungen mit einfließen. 

Für die Lackierung werden feine Öllacke aus Naturharzen verwendet.

 Alte Instrumente sind in ihrem Klangcharakter schon gefestigt. Bei neuen Instrumenten ist es ein spannender und interessanter Prozess für den Spieler, diese Entwicklung miterleben und auch beeinflussen zu können.

 

 

Wenn Sie sich für neue Instrumente interessieren, besuchen Sie die Münchner Geigentage 2016 : dort können auch neue Instrumente aus meiner Werkstatt, eine Geige nach  Guarneri del Gesù, eine Bratsche nach Guadagnini und ein Barockcello nach einem süddeutschen Modell angeschaut und ausprobiert werden.

Münchner Geigentage 2016

 

 

Unverbindlich ausprobieren >>>

 

 

 

Merken